Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
Versand am nächsten Tag
Kauf auf Rechnung
Über 1.000.000 zufriedene Kunden
Onlineshop: 069-90 74 95 30
Meine Filiale: auswählen
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0
info@fahrradxxl-walcher.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0
info@fahrradxxl-meinhoevel.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Griesheim
Fahrrad XXL Franz Griesheim Flughafenstraße 14
64347 Griesheim
Tel.: 0615 57090 000
info.gh@fahrradxxl-franz.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90
fahrrad@fahrradxxl-kalker.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50
info.mz@fahrradxxl-franz.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0
anfrage@fahrradxxl-franz.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-0
info@fahrradxxl-huerter.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35
info@fahrradxxl-feld.de
Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
9 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb

Fahrrad Schaltung perfekt einstellen


In jedem Fahrradleben kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo man das Schaltwerk einstellen muss. In unserem Ratgebervideo Fahrradschaltung perfekt einstellen, zeigen wir euch an einem MTB, wie man das am einfachsten macht.
Videoinhalt nachlesen

Hey, ich bin der Markus.

Was braucht ihr, um euer Schaltwerk einzustellen?

Lediglich einen Kreuzschraubenzieher. Diesen habe ich jetzt hier. Damit könnt ihr nämlich die Anschläge an eurem Schaltwerk einstellen, was das bedeutet, zeige ich euch später genauer. Und ihr benötigt eure Hand, um die Zugspannschraube an eurem Schalthebel zu justieren. Ich will aber nicht lange reden, sondern starte direkt mit den Anschlägen an eurem Schaltwerk. Die Anschläge eures Schaltwerks sorgen dafür, dass eurer Schaltwerk begrenzt ist. Das bedeutet, dass eure Kette weder vom kleinsten Ritzel noch vom größten Ritzel fallen kann.

Oberen Anschlag einstellen

Gerade ein Sturz der Kette vom größten Ritzel verursacht oft sehr hohe Verschleißkosten und kann zu schweren Stürzen führen. Das gilt es zu vermeiden. Die Begrenzung stellt ihr mit diesen beiden Einstellschrauben ein. Wir haben einmal die L-Schraube für den oberen Anschlag und die H-Schraube für den unteren Anschlag. Als erste widme ich mich dem oberen Anschlag, indem ich mein Schaltwerk durchdrücke, mir anschaue wie weit mein Schaltwerk schaltet. Ich komme hierbei nicht in den obersten Gang. Also muss ich etwas Begrenzung herausnehmen. Wenn ihr zu wenig Begrenzung eures Schaltwerks habt, geht ihr entgegengesetzt vor. Ich nehme nun etwas von der Begrenzung heraus, indem ich die L-Schraube in Viertel- oder Halb-Schritten, so kann ich mir die Schritte auch merken, im Notfall rückgängig machen, herausdrehe. Jetzt schaue ich mir das Ganze an und sehe, es schaltet noch nicht perfekt. Also muss ich weiter die Begrenzung herausnehmen. Und komme in den oberen Gang. Die Kettenlinie stimmt auch soweit. Also ist der obere Anschlag eingestellt.

Unteren Anschlag einstellen

Ich kümmere mich nun um den unteren Anschlag. Um den unteren Anschlag einzustellen, nehme ich die Zugspannung heraus, indem ich die Zugspannschraube am Schalthebel komplett hinein drehe. Nachdem ihr die geringste Zugspannung nun habt, achtet darauf, dass ihr in den schwersten Gang geschaltet habt und schaut euch an, in welche Grundposition euer Schaltwerk geht.

Wie ihr seht, mein Schaltwerk schaltet nicht mehr in den schwersten Gang, also ist es zu stark begrenzt. Ich nehme Begrenzung heraus, indem ich die H-Schraube herausdrehe. Ist euer Schaltwerk zu wenig begrenzt, geht umgekehrt vor wie ich. Ich gehe hier wieder in viertel und halben Schritten vor, so dass ich diese im Notfall wieder rückgängig machen kann. Dann mal schauen, es schaltet, aber die Kettenlinie stimmt noch nicht ganz. Also etwas Begrenzung herausnehmen. Mal schauen, jetzt sieht das Ganze sehr unauffällig aus. Kettenlinie stimmt. Nun ist auch der untere Anschlag eingestellt. Also kümmere ich mich als nächstes um die Feinjustierung.

Schaltung feinjustieren

Nachdem ihr nun die beiden Anschläge an eurem Schaltwerk eingestellt habt, kümmern wir uns nun um die Feinjustierung eurer Schaltung. Dazu müsst ihr einfach kurbeln und ein wenig durchschalten. Ok, bei mir reicht es schon in den 2. Gang zu schalten, ich sehe schon es schaltet nicht hoch. Also muss ich die Zugspannung erhöhen, indem ich die Zugspannung Schraube an meinem Schalthebel soweit herausdrehe, dass mein Schaltwerk in den zweiten Gang schaltet. Das war jetzt der Fall. Dann überprüfe ich weiter, schaltet bisher ganz unauffällig. Mal alles durchschalten. Ah, hier hat es ein wenig spät geschaltet. Also die Zugspannung noch ein wenig erhöhen. So nochmal kurz schauen. Sieht besser aus als eben. Genau so sollte ein Schaltwerk eingestellt sein. Ihr könnt euch das so vorstellen.

Schaltet euer Schaltwerk zu spät, ist die Zugspannung zu gering. Dann müsst ihr die Einstellschraube herausdrehen, so dass sich die Zugspannung erhöht. Dann schaltet euer Schaltwerk früher. Schaltet euer Schaltwerk hingegen zu früh, müsst ihr die Zugspannung etwas herausnehmen. Schraubt die Schraube hier herein und es schaltet etwas später.

Ich hoffe, ihr konntet euer Schaltwerk mit Hilfe unseres Videos ordentlich einstellen. 

Bis bald, euer Markus von Fahrrad XXL.

Umwerfer richtig einstellen für präzise Schaltvorgänge


Bei einem neuen Fahrrad kann es nach kurzer Zeit vorkommen, dass die Schaltung nicht mehr exakt funktioniert. Dies ist aber nichts Außergewöhnliches. Es liegt daran, dass sich bei den ersten Fahrten die Schaltzüge etwas ziehen, sie werden also länger. In unserem Ratgebervideo zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du deinen Umwerfer am Fahrrad wieder richtig einstellen kannst.
Videoinhalt nachlesen

Hey, ich bin der Markus. Kommt euch das hier bekannt vor? Dann scheint euer Umwerfer ja auch nicht mehr richtig eingestellt zu sein. In dem heutigen Video zeige ich euch, wie ihr euren Umwerfer wieder zum Laufen bekommt. Schaltet euer Schaltwerk nicht mehr richtig? Dann geht auf unseren Fahrrad XXL Channel; dort findet ihr das passende Ratgeber-Video hierzu.

Was braucht ihr, um den Umwerfer richtig einzustellen?

Gerade nur einmal einen Kreuzschraubenzieher. Mit dem könnt ihr nämlich die Begrenzung eures Umwerfers einstellen. Ihr braucht natürlich auch eure Hand, um die Zugspannschraube an eurem Schalthebel einzustellen. Genug geredet, ich starte direkt mit der Einstellung der Begrenzung eures Umwerfers.

Wie stellt ihr den Umwerfer richtig ein?

Euer Umwerfer hat zwei Einstellungsschrauben. Einmal die L-Schraube, mit der ihr die untere Begrenzung eures Umwerfers einstellt; also so, dass eure Kette nicht vom kleinsten Kettenblatt fällt. Und einmal die H-Schraube, mit der ihr die obere Begrenzung einstellt, so dass eure Kette nicht vom größten Kettenblatt fällt.

Unterer Anschlag einstellen

Als erstes starten wir mit der Einstellung des unteren Anschlags. Um die untere Begrenzung einzustellen, schalte ich vorne auf das kleinste Kettenblatt und hinten auf das größte Ritzel. Der Abstand eurer Kette und dem inneren Leitblech sollte gerade so groß sein, dass dazwischen eine 10-Cent Münze Platz findet. Wie ihr seht, passt die Münze hier nicht wirklich dazwischen. Also ist der Umwerfer zu stark begrenzt. Wenn euer Umwerfer zu wenig begrenzt ist - ihr habt zwischen der Kette und dem inneren Leitblech in dem Fall sehr viel Platz - müsst ihr dann umgekehrt vorgehen wie ich. Ich muss hier etwas von der Begrenzung herausnehmen, indem ich die L-Schraube herausdrehe. Ich gehe hierbei immer in Viertel-Umdrehungen vor, so dass ich diese im Notfall immer rückgängig machen kann. Nun etwas herausnehmen von der Begrenzung und prüfen, ob die 10-Cent Münze Platz findet. Das ist aktuell noch nicht der Fall; also die Begrenzung weiter herausnehmen und das Ganze überprüfen. Das sieht schon ganz gut aus, aber etwas Begrenzung muss noch heraus. Jetzt findet die 10-Cent Münze ihren Platz. Also ist der untere Anschlag eingestellt, so dass ich mich als nächstes um den oberen kümmern kann. 

Oberer Anschlag einstellen

Um den oberen Anschlag des Umwerfers einzustellen, schalte ich hinten auf das kleinste Ritzel und vorne auf das größte Kettenblatt. Zwischen eurer Kette und dem äußeren Leitblech sollte ein kleiner Spalt sein, so dass die Kette nicht am äußeren Leitblech schleift. Ich schaue mir das Ganze an und höre ein deutliches Schleifen der Kette. Also ist mein Umwerfer zu stark begrenzt. Wenn ihr zwischen Kette und Leitblech einen sehr großen Spalt habt, dann müsst ihr an eurem Mountainbike den Umwerfer stärker begrenzen, damit eure Kette nicht vom größten Kettenblatt fällt. Ich gehe wie immer in 1/4-Umdrehungen vor, so dass ich diese im Notfall rückgängig machen kann. Während ich kurbel, nehme ich die Begrenzung heraus und höre direkt, sobald die Kette nicht mehr schleift. Dies ist jetzt der Fall. Ein bisschen nehme ich noch heraus. Jetzt ist auch der obere Anschlag eingestellt. Wenn ihr die Schraube komplett herausgedreht habt und immer noch ein Schleifen hört, liegt das daran, dass euer Zug zu wenig Spannung hat. Somit müsst ihr die Zugspannung erhöhen, indem ihr die Zugspannschraube an eurem Schalhebel herausdreht.

Umwerfer feinjustieren

Nun geht es direkt weiter mit der Feinjustierung eures Umwerfers. Für die Feinjustierung eures Umwerfers empfehle ich euch hinten auf einen der mittleren Gänge zu schalten. Stellt euch das Ganze so vor: Wenn euer Umwerfer zu spät nach unten schaltet, ist die Zugspannung zu hoch, d.h. ihr müsst die Zugspannschraube an eurem Schalthebel hereindrehen. Schaltet euer Umwerfer zu spät nach oben, ist die Zugspannung zu gering, d.h. ihr müsst die Zugspannschraube an eurem Schalthebel herausdrehen. Jetzt schaue ich das Ganze bei mir an. Herunterschalten funktioniert ganz gut. Hochschalten ein wenig spät. Also muss ich die Zugspannung ein wenig erhöhen, in dem ich die Zugspannschraube herausdrehe. Das habe ich jetzt gemacht. Ich schaue mir die Schaltvorgänge nochmal an und mein Umwerfer schaltet so, wie er es soll.

Was ihr noch beachten müsst: Es gibt ungünstige Schaltvorgänge, wozu klein-klein und groß-groß zählen. Bei denen ist es oft nicht ungewöhnlich, dass es, obwohl der Umwerfer super eingestellt ist, trotzdem zu einem Schleifen kommt.

Ich hoffe, ihr konntet euren Umwerfer am Mountainbike mit unserer Hilfe wieder richtig einstellen. Also ab auf die Piste mit euch. Vorher lasst uns noch ein Like da, abonniert unseren Kanal, und über einen Kommentar würden wir uns auch super freuen. Ich radel jetzt heim. Bis bald, euer Markus von Fahrrad XXL. 

Den Schaltzug nachspannen

Schaltet das Schaltwerk nicht mehr so gut in einen kleineren Gang, dann spanne den Schaltzug am rechten Hebel einfach etwas nach. Unsere Empfehlung: Die Schraube um circa eine Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn drehen. Mache im Anschluss eine kurze Probefahrt. Sollte es noch immer haken, dann höchstens eine weitere Umdrehung tätigen. Die Schaltung sollte nun wieder exakt arbeiten.

Stellschraube am Schalthebel justieren

Mindestens genauso oft kommt es vor, dass das Rad auf dem vorderen Kettenblatt nicht mehr sauber schaltet. Wenn dies der Fall ist, drehe die Stellschraube am linken Schalthebel eine Umdrehung heraus. Sollte dies nicht ausreichend sein, nimm auch hier maximal noch eine weitere Umdrehung vor.

 Fandest du diese Beratung hilfreich?
Vielen Dank für dein Feedback!
möchtest du uns etwas mitteilen?
Vielen Dank für dein Feedback!

XXL Online Vorteile

SSL Verschlüsselung
Kostenloser Versand und Rückgabeversand
14 Tage Rückgaberecht von original verpackter Ware
Ausgewählte Fitnessgeräte montiert auf Palette liefern lassen
Zubehör direkt online mitbestellen

XXL Vorteile in der Filiale

In der Filiale testen
Werkstatt-Service - in der Filiale und zu Hause
Online bestellen, in der Filiale abholen.
Riesige Zubehör Auswahl
Erleben | Testen | Trainieren

Nach oben