Andere suchen nach:
Kategorievorschläge:
weitere Seiten:
Produktvorschläge:
Name
Direccion
plz plz
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 19:00 Uhr
Werkstatt: 0351 843537-11
Beratung: 0351 843537-11
ANFAHRT UND KONTAKT
Versand am nächsten Tag
Kauf auf Rechnung
Über 1.000.000 zufriedene Kunden
Onlineshop: 069-90 74 95 30
Meine Filiale: auswählen
Menü
Filialen
Bochum
Fahrrad XXL Meinhövel Bochum Dorstener Str. 400
44809 Bochum
Tel.: 0234 5419020-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Deizisau / Esslingen
Fahrrad XXL Walcher Esslingen Herrenlandweg 2
73779 Deizisau / Esslingen
Tel.: 07153 8300-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Gelsenkirchen
Fahrrad XXL Meinhövel Gelsenkirchen Mühlenstraße 35
45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 93079-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Koblenz
Fahrrad XXL Franz Koblenz Hohenfelder Straße 5
56068 Koblenz
Tel.: 0261 91505-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Ludwigshafen
Fahrrad XXL Kalker Ludwigshafen Oderstraße 3
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 57909-90 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mainz
Fahrrad XXL Franz Mainz Am Mombacher Kreisel 2
55120 Mainz
Tel.: 06131 62229-50 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Mülheim-Kärlich
Fahrrad XXL Franz Mülheim-Kärlich Industriestraße 18 - 20
56218 Mülheim-Kärlich
Tel.: 0261 133686-0 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Münster
Fahrrad XXL Hürter Münster Hammer Str. 420
48153 Münster
Tel.: 0251 97803-20 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
Sankt Augustin
Fahrrad XXL Feld Sankt Augustin Einsteinstr. 35
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 9773-35 Als "Meine Filiale" auswählen Filialseite besuchen
9 Standorte in Deutschland.
Jetzt "Meine Filiale" auswählen >
Merkzettel
Warenkorb
Geschlecht
Farbe
Saison
Preis
 bis 

Trampoline

Trampoline Trampolinspringen bringt auf spielerische Weise Bewegungsfreude ins Haus und eignet sich hervorragend als Sport- und Freizeitspaß für die ganze Familie. Das sympathische Fitnessgerät fördert nicht nur Koordination und Beweglichkeit, sondern trainiert effektiv die Muskeln des ganzen Körpers. Ein Trampolin für Zuhause sorgt für gute Laune, hält fit und ist ein idealer Trainingsbegleiter. Finde jetzt heraus, worauf du beim Kauf eines Trampolins achten solltest, welche Unterschiede es gibt und wie du am besten mit dem Training beginnen solltest. Weiter

Trampolin günstig online kaufen bei Fitness XXL

Um dich beim Trampolin kaufen bestmöglich zu unterstützen, haben wir hier eine ausführliche Beartung für dich aufbereitet. Sollte hier eine Frage unbeantwortet sein, ruf uns einfach an.

Mini-, Garten- oder Kindertrampolin: Welches ist das Richtige?

Vor dem Kauf ist zu überlegen, welche Variante am besten für das eigene Heim geeignet ist. Wie viel Platz ist vorhanden und gibt es einen Garten, der genutzt werden kann? Für wen und welchen Zweck ist das Trampolin gedacht?

Indoor-Trampoline, Minitrampoline und Rebounder

Die drei Namen bezeichnen alle platzsparende Fitness-Trampoline für Zuhause, die überall innerhalb der eigenen vier Wände aufgebaut und verwendet werden können. Die kleinen Power-Hüpfburgen haben in der Regel einen Durchmesser von 100cm bis maximal 200cm und erlauben üblicherweise ein Belastungsgewicht von ca. 100 kg. Der Vorteil der Minitrampoline liegt darin, dass sie unabhängig vom Wetter jederzeit Indoor, also innerhalb des Hauses, zum Trainieren verwendet werden können. Besonders platzsparende Modelle sind faltbar und lassen sich schnell und einfach verstauen und wiederaufbauen. Der Nachteil sind die kleineren Sprungflächen und die damit verbundene geringere Sprunghöhe.

Outdoor- und Gartentrampoline

Die wetterfesten Outdoor-Trampoline machen besonders viel Spaß und sind zu empfehlen, wenn ein Garten vorhanden ist. Der Durchmesser reicht von überschaubaren 240 cm bis hin zu stolzen 500 cm für maximalen Springspaß. Die größere Sprungfläche erlaubt eine höhere Sprunghöhe und bietet auch mehr Bewegungsspielraum, so dass auch das Purzelbaumschlagen bzw. Saltos schlagen in der Luft möglich wird. Für die Sicherheit sorgen aufspannbare Fangnetze, die ein Herausfallen verhindern. Bei den Gartentrampolinen unterscheidet man zwischen Geräten zum Aufstellen und Trampolinen, die im Erdreich fest verankert werden. Die zweite Variante erfordert anfangs etwas mehr Aufwand, da erst eine Kuhle unter das Sprungnetz gespannt werden muss, ermöglicht dann aber die größte Sprunghöhe.

Kinder-Trampoline

Für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren gibt es eigens konzipierte Kinder-Trampoline, die das geringere Gewicht der kleinen Hüpfer berücksichtigt und rundherum kinderfreundlich abgesichert sind. Kinder-Trampoline lassen sich schnell im Garten oder im Kinderzimmer aufbauen und sind dadurch witterungsunabhängig. Die Federkraft ist dem „Fliegengewicht“ der jungen Sprungaspiranten angepasst, so dass nach Herzenslaune mit Freude und Spaß gehüpft werden kann. Kinder-Trampoline verbessern schon in jungen Jahren die Koordination und Beweglichkeit und fördern durch ihren spielerischen Charakter auch die Begeisterung am Sport.

Worauf beim Kauf eines Trampolins achten?

Da der Platzbedarf meist eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des richtigen Sprunggerätes bildet, ist dieser als erstes zu klären. Weiterhin ist zu überlegen, ob das Trampolin vorwiegend für ein regelmäßiges Fitnesstraining oder auch zum gemeinsamen Familienfreizeitspaß verwendet werden soll. Ein großes, im Garten fest verankertes, Trampolin sorgt für maximale Freude und unvergleichliche Bewegungsfreiheit, ist dafür aber nur saisonal einsetzbar und erfordert anfangs mehr Aufwand bei der Montage. Für kleine Kinder sind spezielle Kinder-Trampoline am besten geeignet. Klassische Minitrampoline bzw. Rebounder wiederum sind sehr schnell aufgebaut und können jederzeit wetterunabhängig verwendet werden. Für welches Sprunggerät man sich auch entscheidet, einige grundlegende Dinge sollten vor dem Kauf beachten werden.

Material und Verarbeitung

Eine gute Verarbeitung, mit stabilen und haltbaren Komponenten, ist gerade bei Trampolinen wichtig, da durch die dynamischen Sprungbewegungen regelmäßige hohe Belastungsspitzen auftreten. Neben der Stabilität der Standfüße und der Haltbarkeit der Konstruktion, müssen Sprungnetz und Sicherheitsnetz aus widerstandsfähigem Material bestehen. Dies gilt besonders für Outdoor-Trampoline, die aufgrund von Witterungseinflüssen über zusätzlich Abdeckplanen verfügen sollten. Hochwertige Trampoline sind zudem mit einer rutschfesten Beschichtung versehen, was sie besonders sicher macht. Man sollte zusätzlich darauf achten, dass alle harten Bestandteile wie Rahmen und Sprungfedern durch eine gepolsterte Abdeckung geschützt werden.

Zulässiges Belastungsgewicht

Das zulässige Belastungsgewicht muss den Ansprüchen aller Heimspringer genügen. Es ist zudem sinnvoll, sich ein Trampolin zuzulegen, dass beim maximalen zulässigen Nutzergewicht etwas Luft nach oben lässt, damit das Sprungnetz auf Dauer nicht zu sehr belastet wird. Kleine Kinder unter sechs Jahren sind für ein normales Trampolin zu leicht, d.h. ihr Gewicht reicht nicht aus, um das unter Spannung stehende Netz richtig in Schwung zu bringen. Für die kleinen Hüpfer gibt es daher speziell angefertigte Kinder-Trampoline im Angebot.

Sicherheit

Garten-, Kinder- und größere Indoor-Trampoline sollten mit einem stabilen und ausreichend hohen Fangnetz bzw. Sicherheitsnetz ausgestattet sein, die vor einem ungewollten Abflug schützen. Das Netzmaterial sollte entsprechend belastbar sein. Bei Kinder-Trampolinen sollte das Netz mit einem kinderfreundlichen Reißverschluss leicht zu öffnen und zu schließen sein. Rutschfeste Sprungnetzbeschichtungen und eine Abdeckung aller harten Bestandteile eines Trampolins sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Aufbauzeit und Platzbedarf

Trampoline sind in der Regel schnell aufgebaut. Ein übermäßig komplexer Aufbau ist zum einen Zeit- und Nervenaufreibend und zum anderen deutet er auf zu viele Einzelteile und eine damit verbundene Anfälligkeit für Probleme hin. Für Minitrampoline und Rebounder gibt es auch klappbare Modelle, die leicht und platzsparend verstaut werden können.
 

Trainingseffekt für deinen Körper

Muskulatur:

Beim Trampolinspringen wird die komplette Muskulatur gestärkt, was das Training sehr effektiv macht. Die notwendige Balance wird über Körperspannung und Aktivierung der kleinen und großen Muskeln erreicht. Das Training mit dem Trampolin eignet sich besonders zum Aufbau und zum Erhalt der vielen kleinen Haltemuskeln des Körpers, die mit regulären Fitnessgeräten kaum so umfassend angesprochen werden können.

Knochen, Gelenke, Bänder und Sehnen:

Durch den steten Wechsel von Belastung und Entlastung, und aufgrund der beim Rebounding entstehenden positiven Belastungsspitzen, stärkt man automatisch Knochen, Gelenke, Bänder und Sehnen. Zudem bilden die Gelenke, durch den Kompressionsdruck bedingt, vermehrt Gelenkflüssigkeit und regen so die Nährstoffzufuhr an, was sich positiv für Knorpel, Bandscheiben, Bändern und Sehnen auswirkt. Eine Gefahr durch Überlastung oder Verletzung ist übrigens minimal, da das Sprungnetz die Sprünge abfedert.

Herz und Ausdauer:

Der Kreislauf kommt beim Trampolinspringen schnell in Fahrt! Zehn Minuten leichtes Hüpfen verbraucht in etwa so viele Kalorien wie eine halbe Stunde Joggen, was etwa einen Kalorienverbrauch von 300-400 Kilokalorien ausmacht. Selbst ein leichtes Auf- und Abhüpfen stärkt auf nachhaltige Weise das Herz-Kreislaufsystem und fördert die allgemeine Fitness und Ausdauer. Die Intensität lässt sich zudem leicht steigern, wodurch einer langfristigen Verbesserung des Fitnesszustandes nichts im Wege steht.

Koordination und Beweglichkeit:

Trampolinspringen fördert auf unnachahmliche Art und Weise Koordination, Gleichgewichtssinn, Beweglichkeit und Körperstabilität. Der Körper wird gezwungen schnell auf Reize zu reagieren und muss sich beständig neu ausrichten, was zugleich einen Heidenspaß bereitet. Durch das Zusammenspiel aller Muskeln trainiert man effektiv seine Koordination und verbessert sogar die Körperhaltung. Ein fast unerschöpfliches Reservoir an Übungen lassen nach oben hin fast keine Grenzen offen.

Lebenslust und Freude:

Trampolinspringen macht einfach Spaß und Lust auf mehr. Durch die Luft springen, sich dabei drehen und wenden und immer neue Höhen erreichen – so wird die Last des Alltags schnell abgeworfen. Zudem schüttet der Körper, wie bei anderen Sportarten auch, das Glückshormon Serotonin aus.

 

Trainieren mit dem Trampolin – Erste Übungen

Wenige wissen, dass Trampolinspringen gleichzeitig ein extrem effektives Fitnessprogramm ist. Körper und Kreislauf kommen schnell in Schwung. Der Kalorienverbrauch kann sich sehen lassen und man trainiert immer den kompletten Körper. Wer noch nie ein Trampolin benutzt hat, steigt am besten mit den folgenden Übungen langsam in das Training ein und wird so bestimmt schnell und sicher den Spaß am Springen entdecken.

1. Aufwärmphase

Vor dem Sprung aufs Trampolin empfiehlt es sich, auf den Boden langsam Auf und Ab zu gehen und mit dem Armen zu kreisen, um den Kreislauf langsam auf Betriebstemperatur zu bringen. Hüpfe anschließend 1-2 Minuten leicht von einem Bein aufs andere und dann noch einmal kurz abwechselnd jeweils nur auf einem Bein. Kreise dann beide Füße abwechselnd in beide Richtungen, um diese zu lockern. Zum Abschluss der Aufwärmphase empfiehlt sich ebenfalls ein kurzes Dehnen der Bein- und Armmuskeln.

2. Eingewöhnung

Steige barfuß oder mit rutschfesten Socken auf das Trampolin und stelle dich etwa hüftbreit auf die Mitte des Sprungnetzes. Der Stand ist aufrecht – Brustkorb aufgerichtet und Bauch angespannt. Verlagere nun das Gewicht vom rechten auf das linke Bein und zurück und von der Ferse zum Fußballen und zurück. Beginne nun leicht Auf und Ab zu hüpfen und achte dabei auf eine angespannte Körperhaltung. Wenn das gut funktioniert und du dich sicher fühlst, kannst du die Arme dazu benutzen, etwas mehr Schwung aufzubauen und dadurch höher zu springen. Übertreibe es nur nicht gleich!

3. Twisten

Beim Twisten bleibt der Oberkörper gerade und die Hüfte dreht sich im Wechsel von rechts nach links. Man hüpft dabei mit beiden Beinen auf der Stelle und schwingt die Arme entweder entgegengesetzt der Beinrichtung mit oder verschränkt sie vor dem Körper. Achte darauf, dass Bauch und Po während des Twistens immer leicht angespannt bleiben.

4. Erste Flugübungen

Sobald du dich beim Auf- und Abhüpfen sicher fühlst, kannst du damit beginnen etwas höher zu springen. Fange dann an, während der Flugphase leicht deine Beine zu spreizen und die Arme nach oben oder zur Seite zu strecken. Beginne mit leichten „Hampelmännern“ und  versuche dann ebenfalls während der Flugphase die Beine nach vorne und hinten, anstatt zur Seite hin, abzuspreizen. Achte bei den Übungen darauf, dass du die Beine rechtzeitig vor dem Netzkontakt wieder in die Ausgangsposition bringst, also hüftbreit und gerade nach unten zielend. Mit der Zeit kannst du die Abspreizbewegungen in der Luft immer größer ausführen.
 

Aufbau, Pflege und Wartung von Trampolinen

Wähle eine feste, ebene Stellfläche für das Trampolin aus. Achte ebenfalls auf genügend Abstand zu Bäumen, Mauern oder Zäunen. Harte und spitze Gegenstände oder Möbelstücke sollten aus dem Weg geräumt werden. Indoor-Trampoline benötigen eine ausreichende Deckenhöhe, damit man sich nicht den Kopf anstößt. Bei größeren Geräten und Kinder-Trampolinen sollte immer das mitgelieferte, umlaufende Sicherheitsnetz mit aufgebaut werden, um Verletzungen vorzubeugen.
Im Winter sind nicht fest eingebaute Gartentrampoline am besten im Haus oder in der Garage aufzubewahren. Alternativ kann man sie mit einer geeigneten Schutzhaube abdecken, um sie vor dem Wetter zu schützen. Wenn das Trampolin in der Garage, der Gartenlaube oder im Keller aufbewahrt wird, sollte sie ebenfalls mit einer Schutzhaube abgedeckt werden. Bei sehr starkem Wind oder Unwetterwarnungen empfiehlt es sich, Netz und Füße zu demontieren, um den Wind die Angriffsfläche zu nehmen. Zur Pflege führe eine regelmäßige Reinigung mit Wasser und milder Seife durch. Verwende zum Säubern keine Scheuermittel oder Hochdruckreiniger, da diese das Material des Trampolins angreifen können. 

XXL Online Vorteile

SSL Verschlüsselung
Kostenloser Versand und Rückgabeversand
14 Tage Rückgaberecht von original verpackter Ware
Ausgewählte Fitnessgeräte montiert auf Palette liefern lassen
Zubehör direkt online mitbestellen

XXL Vorteile in der Filiale

In der Filiale testen
Werkstatt-Service - in der Filiale und zu Hause
Online bestellen, in der Filiale abholen.
Riesige Zubehör Auswahl
Erleben | Testen | Trainieren

Nach oben